Hendrik und Katharina gewinnen und Fascination wird 2. beim Youth Dance Contest

06.03.2016 von Annalena Franke (Kommentare: 0)

Gestern fand der 10. Youth Dance Contest ausgerichtet vom Rot-Gold Berlin in der Gretel-Bergmann-Sporthalle statt. Insgesamt gingen 330 Teilnehmer in 5 Wettbewerben an den Start. Die Veranstaltung fand zum ersten Mal in anderen, größeren Räumlichkeiten statt und der Umzug hat sich gelohnt. Die Halle war voll und die Stimmung gut!

Der Tag begann mit dem Wettbewerb in den Standard und Lateinamerikanischen Tänzen.
In den Altersklasse I bis 12 Jahre gingen 15 Paare an den Start. Isabelle und Maya konnten sich in 3 der 4 Tänze ins große Finale tanzen und belegten am Ende einen tollen 4. Platz. Die weiteren Ergebnisse unserer Paare:

11. Julia und Aleyna
13. Berfin-Dilan und Jasmin

In der Altersklasse II ab 13 Jahre gewannen Hendrik und Katharina das mit 8 Paaren gestartete Turnier. Den 3. Platz belegten Mirco und Aylin, die den Jive sogar gewinnen konnten.

Nach dem Standard/Latein Wettbewerb folgte der Mannschaftswettbewerb im Hip Hop, Streetdance und Videoclip Dancing.
Die Crazy KidZz tanzten im kleinen Finale der Altersklasse I und sicherten sich dort den 2. Platz. In der Gesamtwertung ergab dies den 6. Plazt für unsere Mannschaft.

Die Altersklasse II von 13 bis 16 Jahre war die am besten besetzte. 12 Teams gingen hier an den Start. The Unicorns tanzte ebenfalls im kleinen Finale und erreichte den 12. Platz.

Am späten Nachmittag traten 4 Mannschaften in der neu eingeführten Alterklasse III ab 17 Jahre an. Unsere Mannschaft Fascination - the new Generation gehörte hier klar zu den Favoriten. Nach zwei starken Durchgängen erhielt unser Team eine gemischte Wertung, die sie am Ende knapp am Sieg vorbei auf den Silberrang katapultierte.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg für unseren Verein. Herzlichen Glückwunsch an all unsere Paare und Mannschaften. Macht weiter so! An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Die Ergebnisse gibt es hier.

Fotos der gesamten Veranstaltung gibt es hier.

Zurück